Regelmässige Prüfung von Anschlagmitteln und Hebezeugen

arbeiten Sie in Ihrem Betrieb mit den unterschiedlichsten Winden, Hub- und Zuggeräten?

Dann verwenden Sie Arbeitsmittel, die nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und der berufsgenossenschaftlichen Regel „Betreiben von Arbeitsmitteln“ (DGUV Regel 100 – 500) einer regelmässigen Prüfung zu unterziehen sind. Bei dieser Unternehmerpflicht können wir Sie fachmännisch unterstützen.

Für die zeitlich vorgeschriebenen Prüfungen Ihrer Anschlag- und Lastaufnahmemittel bieten wir unseren fachkompetenten Sicherheitsservice an. Mit unseren Mess- und Prüfmitteln werden Ihre Winden, Hub- und Zuggeräte fachmännisch überprüft, instand gesetzt und die entsprechenden Prüfberichte erstellt  und dokumentiert. Auf Kundenwunsch kommen wir mit unserer mobilen Einheit zu Ihnen und prüfen vor Ort oder holen die Prüfteile bei Ihnen ab.

Prüfeinrichtungen Winden, Hub- und Zuggeräte

Prüfeinrichtungen Winden, Hub- und Zuggeräte

Hydraulischer Hebezeug-Prüfstand

Hydraulischer Hebezeug-Prüfstand

Zur Prüfung von Zug-, Hebe- und Spanngeräten entsprechend der jährlich vorgeschriebenen Prüfung nach DGUV.

Hydraulischer Stockwinden-Prüfstand

Hydraulischer Stockwinden-Prüfstand

Max. Prüfkraft 15 t
Zum Testen von Stock-, Stahl- und Zahnstangenwinden entsprechend der jährlich vorgeschriebenen Prüfung nach DGUV sowie zur Prüfung von Hydraulikzylindern.

Kontaktformular portlet

Kontaktieren Sie uns
Seite drucken